Allgemeines Beauty

DIY Lipbalm & Beautycream mit nur 5+1 Zutaten

14. Juli 2017
lipbalm_1

Aktuell sieht meine Küche aus, als würde ich Crystal Meth zusammenbrauen, aber nein…es ist ganz anders, als es aussieht. Willkommen in meinem Beauty-Labor.

Wenn man sich einmal mit den Inhaltsstoffen von Kosmetik auseinandersetzt, sieht man schnell den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was ist gut, was ist schlecht, was bedeuten Sulfate, Paraffine, Aluminium und Parabene für die Haut?! Zu viele Fragen, die kaum einer beantworten kann. Ich zumindest nicht.

Und als ich neulich bei meiner Youtube-Recherche auf ein Video gestoßen bin, wo ein Mädel ihren Lipbalm selbst gemacht hat, habe ich mich gefragt, warum ich das nicht auch mache?! Gesagt, getan. Hier kommt nun meine Version einer Lipcream mit einer überschaubaren Zutatenliste, bei der ich genau weiß, wo was her kommt.

Fast alle Zutaten die ich gekauft habe, sind in Bioqualität. So DON’T PANIC, IT’S ORGANIC! Demnach natürlich auch etwas teurer. Da ich nun aber einmal alle Zutaten in größerer Menge zu Hause habe, benötige ich wahrscheinlich nie wieder Nachschub und kann meine Lipcream bis ans Lebensende für mich (und all meine Freunde) selber zusammenrühren.

 

Zutaten (für 3x 30 g + 4 x 10 g Döschen)

+ Behälter (entweder ihr nehmt leere Tiegelchen aus eurem Bestand oder ihr besorgt euch noch ein paar. Ich habe Aluminiumdöschen in 2 Größen bestellt. 10 g und 30 g. Allerdings finde ich das 20 g die perfekte Größe für ein Lipbalm wären und 30 g für das Beautybalm)

+ Einen Lippenstift, den ihr nicht mehr benutzt (bei mir war es einer von Lavera, um die natürliche Qualität nicht zu verstümpern ;))

Herstellung

lipbalm_2

Die Herstellung ist nicht schwer, nein, eigentlich ist sie kinderleicht. Und dauert auch nur ca. 20 Minuten.

Ihr nehmt all eure Zutaten (bis auf den Lippenstift) und gebt diese in einen Behälter, den ihr dann in einem Wasserbad erwärmen könnt. Ich habe ein altes Glas von meinem Kokosöl genommen. Wichtig: Eventuell ist der Behälter danach versaut, also nehmt nicht das gute Sonntagsgeschirr. Gebt darauf acht, dass kein Wasser reinspritzt, wenn es kocht. Bestenfalls ist der Behälter einiges höher als das Wasser.

Wenn alles geschmolzen ist, könnt ihr auch schon die Flüssigkeit in eure Döschen umfüllen. Nach Bedarf kann der Lipbalm noch mit einem Stück Lippenstift (ca. 5 mm anschneiden) eingefärbt werden. Ich habe mir erst ein paar Behälter mit der farblosen Masse abgefüllt und den Rest für das Lipbalm eingefärbt. Aber das ist natürlich optional. Wer noch einen besonderen Duft hinzufügen möchte, kann ein paar Tropfen ätherisches Öl nach Wahl dazu geben. Ansonsten duftet das das Balm einfach nach Kokos und Bienenwachs.

lipbalm_3

Das farblose Balm lässt sich super für Lippen, Hände, Ellenbogen, die Nagelhaut oder auch als Nachtcreme unter den Augen verwenden. Ein Allrounder sozusagen. Und ich finde auch als Geschenk, kann sich ein selbstgemachtes Lipbalm auch sehen lassen.

Viel Spaß damit

lipbalm_5

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Cornelia 14. Juli 2017 at 13:56

    Tolle Idee 🙂 Nach meiner Klausurenphasen möchte ich mir auch eine Lippenpflege und andere Pflegeprodukte herstellen.

    • Reply Jojo 14. Juli 2017 at 15:47

      Ich denke ich werd auch nochmal weitere Sachen ausprobieren 🙂 Viel glück bei deinen Klausuren!

  • Reply Dani 14. Juli 2017 at 19:06

    Steht schon ewig auf meiner to do Liste 🙂

    • Reply Jojo 14. Juli 2017 at 19:09

      Na dann wird jetzt mal Zeit. Geht super einfach und schnell. Und ich finde, dass ist auch ein tolles Geschenk für die Freundinnen.
      LG Jojo

    Leave a Reply