Schlagwort-Archive: Jojo

Dinner Date

dinner date
Wenn mich jemand auffordert, meinen Kleidungsstil zu beschreiben, bin ich spontan überfragt. Aber ich finde, dass ist etwas Gutes. Denn ich bin nicht festgelegt. Ich mag den Bohemien Stil genauso gern, wie einen sportlich coolen Style bestehend aus gut sitzender Hose mit T-Shirt und tollen Sneakern.

Also möchte ich mich gar nicht festlegen. Ich experimentiere gern und greife auch mal daneben. Zumindest im Nachhinein betrachtet :) Aber das kennen wir alle.

Heute möchte ich euch einen Look zeigen, den ich sehr mag. Zum Ausgehen mit Freunden oder zum Dinner mit dem Liebsten. Was auch immer. Er ist bequem, cool und schick. Also perfekt für mich.

dinner outfit

Jeans: Asos // Bluse: Isabel Marant for H&M // Weste: Zara // Schuhe & Tasche: Tamaris // Gürtel: Roxy
Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , 2 Kommentare (+)

Gemüssecurry (aus dem Thermomix)

Ein gutes Gemüsecurry ist immer eine gute Idee. Gesund & lecker. Und auch Fleischesser können sich damit arrangieren. Ein weiterer Vorteil ist, dass es sich prima aufwärmen lässt. Und deshalb kann man es auch gut mit zur Arbeit nehmen oder auch zum Abendessen bei Freunden. Sozusagen vielseitig einsetzbar. Fast wie all die tollen Sachen aus dem Shoppingkanal. Und außerdem wird Gemüsecurry sonst nur in der Raumfahrt verwendet…haha.

curryPraktisch ist es auch dafür, Gemüsereste zu verarbeiten. Also z.B. wenn ihr wieder mal in einem “Clean-Eating”-Wahn den Kühlschrank vollgestopft habt und nach einer Woche merkt, dass ihr noch nichts davon gegessen habt. Bevor die Sachen also nach und nach schlecht werden, könnt ihr sie alle zusammen zu einem Curry verarbeiten. Geht einfach und man macht auch nicht so viel Geschirr schmutzig (das gilt für all die faulen Menschen, wie mich).

Zutaten:

  • 200 g Reis
  • 700 g frisches Gemüse, z.B. Möhren, Blumenkohl, Erbsen, Brokkoli, Bohnen, Zuckerschoten, Zuchini, Kichererbsen
  • 1l Wasser
  • 150 g Cashewkerne
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 Dose Kokosnussmilch (400ml)
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 TL Currypulver
  • 4-8 EL Sojasoße
  • Koriander zum dekorieren

Das Rezept ist von der Rezeptwelt-Seite:

1.Reis ins Garkörbchen einwiegen und kurz unter fließendem Wasser abspülen. Wasser in den TM geben Garkörbchen mit Reis einsetzen, Deckel drauf, Varoma aufsetzen. Gemüse waschen/putzen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Gemüse in den Varoma geben, Deckel drauf. Wenn ihr keinen Thermomix habt, dann den Reis wie gewohnt kochen und das Gemüse ebenfalls im Topf oder in der Pfanne andünsten.

30min Varoma Stufe 1 garen; evt. kann die Garzeit verkürzt werden je nach Reisart (bei Vollkornreis muss sie verlängert werden), wer das Gemüse noch knackig mag, Varoma ca. nach 8min aufsetzen.

2.Cashewkerne in einer beschichteten Pfanne (ohne Öl) rösten, bis sie sich bräunlich verfärben und köstlich duften. Cahewkerne umfüllen.

Öl in der Pfanne leicht erhitzen eine gehackte Knobizehe und ein TL Chilipulver darin anrüsten. Mit Kokosnussmilch ablöschen. Gemüsebrühe, Currypulver und Sojasoße zugeben und kurz aufkochen lassen.
Gedünstetes Gemüse und Cashewkerne in Soße geben, vermengen und servieren. Dazu den Reis reichen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , Hinterlasse einen Kommentar (+)

Get the Party started

So Ladies,

es wird Zeit über die Festtage zu sprechen, denn wie wir alle wissen, bedarf die Kleiderfrage einiger Aufmerksamkeit. Ich habe mich in meinem jugendlichem Leichtsinn schon einmal fast festgelegt. Mit dem Outfit für das Weihnachtsfest war es dieses mal nahezu einfach, weil das knallrote Kleid nach Weihnachten schreit. Hört ihr es auch? Ich weiß zwar noch nicht, wann ich es je wieder anziehen werde, aber für Heiligabend ist es perfekt. Dazu trage ich eine schwarze, blickdichte Strumpfhose und meine Plateauschuhe von Tamaris.

xmasKleid: H&M // Schuhe: Tamaris
 

Zu Silvester sind drei Sachen erst einmal ganz wichtig: Erstens: Glitzer! Zweitens: Glitzer! Drittens: Vielleicht noch ein paar Pailetten! :) Und gaaaanz wichtig: Zu viel gibt Bling Bling gibt es nicht!

Ich habe mich für ein buntes Pailettenshirt von H&M entschieden. Darunter trage ich ein schwarzes Kleid. Und ebenfalls Stiefel von Tamaris. Das alte Kleid wurde quasi ein wenig gepimpt.

silvester_1 silvester_2Shirt: H&M & Kleid: H&M // Schuhe: Tamaris
 

Habt ihr schon eine Ahnung, was ihr an den Feiertagen anziehen wollt? Nicht, dass ich euch unter Druck setzen möchte, aber soetwas will ja schließlich geplant sein. :)

Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , 11 Kommentare (+)