Schlagwort-Archive: Jojo

Get the Party started

So Ladies,

es wird Zeit über die Festtage zu sprechen, denn wie wir alle wissen, bedarf die Kleiderfrage einiger Aufmerksamkeit. Ich habe mich in meinem jugendlichem Leichtsinn schon einmal fast festgelegt. Mit dem Outfit für das Weihnachtsfest war es dieses mal nahezu einfach, weil das knallrote Kleid nach Weihnachten schreit. Hört ihr es auch? Ich weiß zwar noch nicht, wann ich es je wieder anziehen werde, aber für Heiligabend ist es perfekt. Dazu trage ich eine schwarze, blickdichte Strumpfhose und meine Plateauschuhe von Tamaris.

xmasKleid: H&M // Schuhe: Tamaris
 

Zu Silvester sind drei Sachen erst einmal ganz wichtig: Erstens: Glitzer! Zweitens: Glitzer! Drittens: Vielleicht noch ein paar Pailetten! :) Und gaaaanz wichtig: Zu viel gibt Bling Bling gibt es nicht!

Ich habe mich für ein buntes Pailettenshirt von H&M entschieden. Darunter trage ich ein schwarzes Kleid. Und ebenfalls Stiefel von Tamaris. Das alte Kleid wurde quasi ein wenig gepimpt.

silvester_1 silvester_2Shirt: H&M & Kleid: H&M // Schuhe: Tamaris
 

Habt ihr schon eine Ahnung, was ihr an den Feiertagen anziehen wollt? Nicht, dass ich euch unter Druck setzen möchte, aber soetwas will ja schließlich geplant sein. :)

6 Kommentare (+)

Und, was machst du so? Umziehen…

Wie ich hier an dieser Stelle bereits erzählt habe, bin ich kürzlich umgezogen. Seit knapp 3 Wochen bin ich in der neuen Wohnung und versuche das Chaos zu beseitigen. Das ist nicht ganz so einfach, weil ich in ca. 9 Wochen wieder umziehen werde.

Meine aktuelle Wohnung ist nur eine Übergangslösung. Also lohnt es nicht, all die Sachen auszupacken und sich häuslich einzurichten. Ihr könnt euch vorstellen, wie es aussieht, wenn man nur die nötigsten Sachen ausgepackt hat und die Wohnung eigentlich viel zu klein für die vorhandenen Möbel ist. Großes Chaos!

Aber immerhin funktionieren Waschmaschine, Geschirrspüler, Internet und der Thermomix :) Alles andere ist zweitrangig.

Und da ich aktuell meine Freizeit damit verbringe, Sachen wie Dosenöffner oder Fernbedienungen in Umzugskisten zu suchen, bleibt nicht allzu viel Zeit zum Bloggen. Und damit ihr aus Sorge um mich nicht das SEK ruft, gebe ich hier mal eine kleine Zwischenmeldung von mir. Es geht mit gut. Ich lebe, zwar im Chaos, aber ich lebe.

Damit ihr ein kleines Update der letzten Wochen bekommt, werde ich euch mal ein paar Instagram Posts von mir anhängen. Dann dürftet ihr wieder Up-to-Date sein.

Und bis zum nächsten Post (der diese Woche noch folgt) möchte ich euch noch einen guten Start in die Vorweihnachtszeit und einen leckeren 1. Glühwein wünschen!

 

Vor dem großen Umzugsmarathon war ich noch einmal ein Wochenende in Sankt Peter Ording zum Yoga-Retreat:

Sankt Peter Ording

Dann nahm das Chaos seinen Lauf: Kisten packen in der alten Wohnung

kisten packen

Kisten schleppen am Umzugstag: Zum Glück hatte ich jede Menge starke Helferlein, die den Tag fast zu einem lustigen Happening gemacht haben.

umzug

Neben der ganzen Umzieherrei habe ich noch ein neues Hobby: Burger-Restaurants testen :)

Brooklyn Burger Bar

Brooklyn Burger Bar

Hans im Glück

Hans im Glück

Saints & Sinners

Saints & Sinners

Vincent Vegan

Vincent Vegan

Und sich einfach mal über die Blumen auf dem Tisch freuen:

IMG_1117

Nach 8 Jahren war ich auch mal wieder auf dem Hamburger Dom. Eigentlich nur wegen der leckeren Erdbeerspieße.

Dom

Und so schaut es in meinem kleinen Reich aktuell aus. Wie gesagt, zu wenig Platz für zu viele Möbel…

wohnzimmer

Und das Chaos im Schlafzimmer: Ich bin noch auf der Suche nach einem neuen Kleiderschrank, deshalb müssen es momentan erst einmal die Kleiderstangen tun. Die Sommerklamotten packe ich erst gar nicht aus. Deshalb stehen da die dekorativen “Beutel” im royalen Blau.

Kleiderschrank

Ich freue mich schon sehr, die neue Wohnung, in die ich Ende Januar ziehe, einzurichten. Es gibt viel zu tun. Momentan suche ich immer noch nach Kleiderschrank, Bett und Küche. Also falls ihr Tipps habt, immer her damit!

 

2 Kommentare (+)

Spätsommer trifft auf Frühherbst

autum_aWillkommen im Herbst! Auch wenn wir hier, in Hamburg, quasi noch im Spätsommer stecken, kommt hier schon mal mein erstes Herbstoutfit. Was den norddeutschen Sommer angeht, können wir uns dieses Jahr überhaupt nicht beschweren. Ich habe lange nicht mehr so viel Zeit draußen verbracht, wie in den letzten Monaten. Und das war herrlich. Schade, aber wir müssen der Realität ins Auge gucken: Es wird Herbst!

Also müssen wir ganz tapfer sein und unsere Herbstsachen wieder aus dem Schrank holen. Aber das macht uns überhaupt nix, denn wir sind Profis und können uns auch noch darüber freuen, wenn wir mit Pudelmütze und Handschuhen die Ray Ban auf die Nase setzten können. Und wie die Mutti schon immer gesagt hat: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!

Bei meinem letztem Videodreh für Tamaris habe ich schon einmal ein Herbstoutfit aus dem Schran gekramt:

autumnautum2 autum3Hemd: H&M // Jacke: New Yorker // Schal: Pieces // Hose: Zara // Schuhe: Tamaris
 
1 Kommentar (+)