Schlagwort-Archive: Jojo

Dieses und Jenes im August + Verlosung

favoriten augustWir schreiben das Jahr 2014 und befinden uns mitten im August. Und für mich ist das Grund genug, euch wieder einmal ein paar Favoriten vorzustellen. Wie gesagt, es ist Sommer und passend dazu sind auch meine Produkte. Da hätten wir also…

favoriten

Meine neue Sonnenbrille. Ein Schmuckstück von Prada. Klassisch und modern. Somit passt sie irgendwie zu allem. Ich habe sie schon in meinem letzten Outfitpost getragen. Seht selbst.

favoriten

Meine Haare trage ich momentan immer leicht gewellt und wenn ich keine Zeit habe, mir die Haare zu wellen, dann benutze ich das Got2be “Strand Nixe”  (ca. 5 €) und knete sie nach dem Waschen gut durch. Am liebsten lasse ich sie lufttrocknen. Als kleiner Tipp: Täglich sollten solche Salzsprays nicht benutzt werden, da sie die Haare etwas strapazieren. Ich verwende es maximal 1-2 mal wöchentlich.

favoriten

Als nächstes kommen wir zu meinem täglichem Begleiter: Meiner ikoo Bürste (ca. 18 €) für die Handtasche. Sie hat eine besondere Borstenaufstellung, mit der das Kämmen und Bürsten eine haarpflegende Wirkung bekommt. Ich kämme meine Haare so oft wie nie zuvor, weil ich die Massagewirkung auf der Kopfhaut so mag.

Ihr könnt übrigens eine Bürste in weiß gewinnen (siehe Ende dieses Blogposts).

favoriten

Das L’ Occitane Spray démêlant pure fraîcheur (ca. 19 €) für leicht kämmbare Haare benutze ich nach dem Waschen. Damit werden sie weicher und leichter kämmbarer (wie es der Name schon sagt. Das Gute ist, es pflegt die Haare ohne sie zu überpflegen. Das ist nämlich bei so dünnem Haar, wie ich es habe, immer schwierig zu kontrollieren. Zu viel Pflege lässt meine Haare noch dünner aussehen. Mit dem Spray habe ich einen guten Mittelweg gefunden. Abgesehen davon riecht es auch noch sehr angenehm und frisch nach Minze.

favoriten

Zuguterletzt möchte ich euch mal etwas musikalisches ans Herz legen. Und zwar ist das, das Album “Open the Door” von Andrew Page, was  mich seit einigen Wochen von zu Hause bis in die Bahn und auf Arbeit begleitet. Ich habe den smarten Engländer bei einer “Open Mike” Veranstaltung in Hamburg das erste Mal live gesehen und bekomme seitdem den Ohrwurm “Happiness” nicht mehr aus dem Kopf. Hört doch einfach mal in das Album rein, wenn ihr auf Singer & Songwriter steht.

Verlosung:

Wer eine der ikoo Bürsten gewinnen möchte, der schreibt einfach einen Kommentar unter diesen Blogpost, der “ikoo” enthält. Selbstverständlich dürft ihr auch sonst kommentieren :)

 

Verlosungsbedingungen:

Zeitraum: Montag, den 11.8.14 bis Sonntag, den 17.8.14
Die Gewinner werden ausschließlich per Facebook-Mail benachrichtigt, nicht separat auf dem Blog bekannt gegeben.
Ihr nehmt teil, indem ihr einen Kommentar unter dem Blogpost veröffentlicht. Bitte nicht anonym kommentieren, denn sonst kann ich euch nicht kontaktieren.
Nach Auslosung schreibe ich euch an um eure Versandadresse zu erfahren.
Das Gewinnspiel ist nur für Deutschland gültig.
Der Rechtsweg ausgeschlossen, kein Gewähr.
Wenn ihr noch nicht 18 seid, benötige ich die Einverständnisserklärung eurer Eltern, dass ihr mir eure Adresse geben dürft.

4 Kommentare (+)

Bubbles

Habt ihr schon mal beobachtet, was passiert, wenn jemand Seifenblasen macht? Auf allen Gesichtern macht sich plötzlich ein Lächeln breit. Und überhaupt ist es eine tolle Beschäftigung fürs Picknick oder den Strand. Probiert es mal aus!

post_6 post_5 post_3 post_9 post_2 BubblesShirt, Weste, Schmuck & Hut: H&M // Tasche: Rebecca Minkoff // Sonnenbrille: Accessorize // Schuhe: Tamaris
Hinterlasse einen Kommentar (+)

Sommersalat mit Country Potatoes

Gestern hatte ich spontan Lust auf einen Salat. Doch weil ich nur von Salat meist nicht ganz so satt werde, habe ich noch ein paar Country Potatoes im Ofen gemacht. Diese Kreation hat sich als dermaßen lecker heruasgestellt, dass ich sie euch zeigen muss:

sommersalatIm Salat sind Karotten, Feldsalat, Römersalat, Paprika, Gurke, Tomaten, Avocado und Cashewnüsse.

Für das Dressing mixe ich immer Öl, Essig, Senf, Zitrone, Agarvendicksaft,  etwas Wasser und Kräuter in einem kleinem Shaker.

Die Kartoffeln habe ich in Spalten geschnitten und auf einem Blech verteilt. Darüber habe ich Olivenöl, etwas Zitrone und ein Chilie-Salz gegeben. Außerdem habe ich sie noch mit dem Bratkartoffelgewürz von Herbaria gewürzt.

Als Dipp für die Kartoffeln habe ich noch eine Avocadocreme aus einer ganzen Avocado, Zitrone, Salz und einem halben Becher Sojajoghurt im Thermomix gemixt.

Es war ein Fest!

5 Kommentare (+)