Allgemeines Lifestyle

Update Woche 1 – Aktion Sommerkörper

17. Januar 2016

Wie versprochen, hier nun mein Wochenbericht zum Thema „Aktion Sommerkörper“

Der Montag began ganz ohne besondere Vorkommnisse. Abends war ich das erste Mal bei einem „LesMills Bodybalance“ Kurs. Das ist eine Mischung aus Tai Chi, Poweryoga und Kraftübungen. Der Kurs war super. Durch meine Yogakenntnisse stand ich nicht ganz so dumm da. OK, die Tai Chi Elemete fand ich etwas befremdlich, aber ich bewege mich auch gern wie ein wehender Baum im Wind, wenn es der Figur gut tut.

Die Erkenntnis der Tages

Am Dienstag war ich Abends mit Freunden verabredet und legte somit einen „kleinen“ Cheatday ein. Die Erkenntnis des Tages: Ein Burgerladen ist momentan nicht der beste Umgang für mich. Denn dank meiner tollen App, mit der ich meine Karlorien zähle, habe ich festgestellt, dass mein Tagesverbrauch sich an diesem Tag verdoppelt hat. OMG! Solche Läden muss ich in den nächsten Tagen unbedingt großräumig umfahren. Sonst wird es nichts mit der Bikinifigur. Allerdings haben Burger und Pommes, wie immer, hervorragend geschmeckt. Haha.

Zweite Erkenntnis des Tages war übrigens, dass ein großer gemischter Salat von Vapiano mit 3 Scheiben Chiabattabrot genauso viele Kalorien hat, wie ein Burger. Also muss ich leider auch diesen Laden umfahren. Übeltäter an dem hohen Nährwert muss das Dressing sein und natürlich auch das Brot.

Oh Gott oh Gott

Donnerstagabend war ich wieder beim Sport. Und zwar beim „LesMills Bodypump“. Oh Gott oh Gott. Ich wusste ja nicht ansatzweise, worauf ich mich da einlasse. Als Erstes betraten wir den Kursraum, als schon alle wild hin und her liefen und sich lange Stangen, Gewichte, Matten und Stepper zusammensuchten. Wir guckten kurz doof und taten dann genau das Selbe, um nicht wie komplette Anfänger auszusehen. Selbstverständlich schnappten wir uns auch die selben Gewichte. Nicht etwa die leichteren Varianten. Pah…

Nun gut. Nach 10 Minuten Langhantel hoch und runter werfen war ich bereits mit Schnappatmung und hochrotem Kopf gesegnet. Und dann sagte die Trainerin ‚So, und jetzt verdoppelt ihr euer Aufwärmgewicht“. Bitte was?! DAS war das Aufwärmgewicht? Ok, dass hätte einem aber auch mal jemand sagen können. Dann hätte ich bei meinem Startgewicht nur diese blöde Stange genommen. Nach 60 Minuten sind wir auf unserem Zahnfleisch kriechend aus dem Studio geflüchtet.

Seither liege ich in der waagerechten auf meinem Sofa und versuche meine Muskeln nur in Notfällen zu nutzen. AUA!

Meine 3. Sporteinheit habe ich in dieser Woche leider aus den oben genannten Gründen nicht geschafft. Was das Essen angeht, habe ich mich eigentlich (bis auf den Cheatday) ganz gut an den Plan gehalten. Kein Industriezucker, Alkohol, Weißmehl und wenig Kohlenhydrate. Ach ja, dabei fällt mir ein, dass es mir und meinem Bauch viel besser geht, seitdem ich nicht mehr so viele Weißmehlprodukte zu mir nehme. Vor allem am Abend geht es mir viel besser.

Big Fail?

Auf der Waage hat sich leider überhaupt nicht getan.  Aber ich versuche darauf auch nicht den Fokus zu legen, denn am Ende spielt das keine Rolle, sondern nur die Veränderung des Körpers. Und dafür brauche ich wohl etwas mehr Zeit. Und irgendwie muss ich mir das ja auch schönreden.

Was gibt es zu verbessern?

trinken

Auf jeden Fall habe ich zu wenig getrunken. Da muss ich unbedingt etwas mehr Gas geben. Und auch die 3. Sporteinheit muss ich diese Woche irgendwie schaffen. Mal schauen, ob ich das auf meiner Reise nach Berlin auch umsetzen kann.

In diesem Sinne, wünsche ich euch einen sportliche Woche,

eure Jojo.

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr mir natürlich gern zu dem Thema schreiben. Ich freue mich nämlich immer sehr über Feedback von Euch!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply sopieellis 18. Januar 2016 at 11:51

    Ach herrje, was habe ich gelacht. Genau so ging es mir im Urlaub (in vielen Hotels werden die LesMilss-Kurse angeboten) und ich war voller Energie für den Bodypump Kurs und genauso „motiviert“ wie du. Die folgenden Tage bin ich überall hin gerollt, ich konnte weder Arme, noch Beine noch Rumpf bewegen :D
    Ich starte diese Woche erst mit Sport wegen einer Erkältung, die Ernährung hat aber gut funktioniert. Mit laufender Nase und Husten hat man eben keinen Bock auf viel Essen. Ich hoffe es geht zusammen mit Sport, diese Woche weiter. Dir viel Erfolg!

    • Reply Jojo 18. Januar 2016 at 12:21

      Na dann bin ich ja froh, dass ich hier nicht die einzige bin, die untrainiert ist ;) Aaaaber abwarten. In 3 Monaten waschen wir unsere Wäsche auf unserem Waschbrettbauch! Pah!

  • Reply Lydia 19. Januar 2016 at 16:19

    Autsch, klingt schmerzhaft :-D
    So oder so ähnlich gings mir auch schon nach Workouts von fitnessblender.com.
    Aber grundsätzlich hilft mir die Seite sehr um meinen Schweinehund zu überwinden ;-)
    Viel Erfolg weiterhin!

    • Reply Jojo 19. Januar 2016 at 16:54

      Huhu. Ich danke dir. Das werd ich mir doch gleich mal anschauen 😬
      Lg jojo

    Leave a Reply