Allgemeines Fashion

Seafolly meets Mexico – Meine Strandoutfits

29. April 2016

Nun sitze ich an meinem Schreibtisch, hab die Heizung auf 5 (!!!) aufgedreht und meine Badesachen und Flip Flops übergezogen. Mir doch egal, ob es draußen kalt ist. Bei mir ist immer noch Sommer. ;) In Mexico hatte ich nämlich die letzten 2,5 Wochen täglich über 30 Grad.

Und damit ihr auch ein wenig vom Sommerfeeling abbekommt, möchte ich euch hier meine Seafolly Badeoutfits zeigen. Noch ganz kurz vor dem Urlaub erreichten sie mich und ich habe Luftsprünge beim Koffer packen gemacht, weil ich das Label erst seit ein paar Monaten kenne und mich sofort in die Sachen verliebt habe. Sie sind bunt, machen gute Laune und versprühen Urlaubstimmung. Genau das, was man für eine tolle Reise braucht. Was nicht heißen soll, dass man die Sachen am Baggersee nicht tragen darf. Allerdings müsste dafür der Baggersee erst einmal auftauen! Tzzz…ich bin ein wenig froh, dass ich endlich an mein Vitamin D gekommen bin, denn ich bin mir sicher, dass ich sonst bald einen erheblichen Mangel gehabt hätte. Eigentlich müsste man so einen Urlaub doch auf Krankenschein bekommen oder? Bei dem miesen Wetter hier, müssen wir im Sommer noch Glühwein trinken und Suppe essen.

Aber zurück zum eigentlichen Thema. Ich wollte euch meine Strandoutfits zeigen…

IMG_9954_bFacetune Kopie 6Facetune Kopie 3Eventuell erkennt ihr diesen Bikini wieder, denn er stammt aus der Seafolly Kampagne, für die Gigi Hadid Modell gestanden hat. Ich bin zwar kein Supermodel, aber hab mich dennoch in das Exemplar reingedroschen. So lang die Gigi nicht neben mir steht, fällt es auch keinem auf, dass man keine Modelmaße hat. Das soll heißen, dass natürlich auch wir „normalen“ Mädels in die tollen Sachen von Seafolly passen. Ich liebe das tolle Muster mit den bunten Blättern und natürlich den sportlichen Schnitt von dem Oberteil.

SeafollyIMG_1234_bDas zweite Outfit ist ein neon orangener Triangelbikini. Eigentlich ganz simpel, aber durch die Raffungen am Oberteil und an den Rändern vom Unterteil wirkt er etwas verspielter und man sieht auch nicht gleich jedes Speckröllchen dadurch. Und natürlich ist die Farbe der absolute Knaller. Da schaut sowieso keiner mehr auf den Rest.

Facetune Kopie 9 Der Jumper ist perfekt für den Sommer. Wenn ich nicht wusste, was ich anziehen soll, habe ich in 3 Sekunden das Teil übergeworfen und war in Windeseile bereit für den Tag. Er ist bunt, luftig und aus Viskose. Mehr muss ich nicht sagen. Man schwitzt nicht und freut sich zudem bei jedem Mal, wenn man das Muster anschaut. IMG_0271_b IMG_0245_b IMG_0253_b Facetune Kopie 2So frei wie ich auf dem Bild aussehe, habe ich mich auch in dem Jumper gefühlt. <3

IMG_1273_bZuguterletzt noch ein Jäckchen, welches ich bei zu viel Sonne übergezogen habe. Durch den hellen und sommerlichen Print schaut es dennoch nach Strand und Wasser aus. Und das Beste, ich kann sie auch im Alltag tragen und muss sie jetzt nicht, wie die anderen Sachen, bei den Urlaubsklamotten verschwinden lassen. Ein Jammer…aber vielleicht wird es hier ja auch noch etwas mit einer Art Sommer? Fingers crossed!!!

Als nächstes erfahrt ihr hier, welche Orte ihr in Mexico unbedingt besuchen müsst. Also dran bleiben!

Die Outfits wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an Seafolly Australia!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mue 29. April 2016 at 15:10

    So tolle Bilder 😍 Und die Sachen werde ich mir auch mal näher an sehen 😉

  • Reply Theresa 3. Mai 2016 at 10:14

    Das sieht nach urlaub aus! Toll! Besonders mit so einer bunten Vielfalt an Seafolly, lässt sich der Urlaub doch genießen.
    Viel Spaß und liebe Grüße

  • Leave a Reply