Allgemeines Lifestyle

Meine Glücksmomente 2017

29. Dezember 2017

* [Anzeige] In Kooperation mit „Glück®“

Ich möchte nur ungern wie meine eigene Oma klingen, aber „Wo ist denn bitte die Zeit geblieben?“. Schon wieder ist ein ganzes Jahr um, und wir lassen das Jahr Revue passieren. Und genau das möchte ich heute auch machen, indem ich euch von meinen Glücksmomenten 2017 berichte.

Urlaub

Gerade im Urlaub sammle ich immer viele tolle Glücksmomente. Das wird sicher vielen von euch so gehen. Dieses Jahr habe ich einen tollen Mädelsurlaub mit meiner Freundin auf Mallorca gemacht, sowie Reisen nach London, Kopenhagen und Stockholm mit meinem Freund unternommen. Ein kleiner Trip mit Mutti an den Scharmützelsee war auch noch drin. Bei diesen Reisen habe ich viel gesehen, kennengelernt und erlebt. Und das macht das Reisen für mich auch so toll und so wichtig. Losgelöst vom Alltag, auf sich gestellt und einfach in den Tag hineingelebt. Herrlich…

Job

Dieses Jahr gab es für mich ein paar sehr spannende Jobprojekte. Zum einen, mein Job in Berlin und die dazugehörige Pendelei, und zum anderen durfte ich, quasi als Hauptverantwortliche für die Fotoredaktion (Chefin, für Alle die den Wink nicht verstanden haben), ein komplett neues Magazin machen. Das war eine tolle Herausforderung und ein klasse Projekt.

Mein Geburtstag in St. Peter Ording

An einen besonderen Tag erinnere ich mich noch ziemlich genau. Es war im April und an meinem 37. Geburtstag. Wir, mein Freund und ich, verbrachten das Wochenende in St. Peter Ording. Zu Besuch kamen spontan mein Bruder und seine Freundin und wir machten bei Windstärke 10 (mindestens!!!) und ca. 5 Grad einen riesen Strandspaziergang ins Café 54 Grad Nord. Dort wärmten wir uns bei Waffeln und Eierpunsch erst einmal wieder auf und stärkten uns für den Rückweg. Ein toller Nachmittag, wenn ich mir das mit dem Wetter auch etwas anders vorgestellt habe. Aber am Ende war genau das, was den Tag so besonders gemacht hat.

Neue & alte Freunde

Dieses Jahr war ein aufregendes Jahr für mich und meine Freunde. Warum? Einfach, weil sich so viel geändert hat. Und dennoch sind die Freunde da und unterstützen mich bei Allem. Die einen stehen immer mit Rat und Tat zur Seite und die anderen sorgen dafür, dass man die halbe Erstausstattung geschenkt bekommt. Unglaublich!

Und sogar durch meine wechselnden beruflichen Projekte habe ich dieses und auch letztes Jahr einige tolle Menschen kennengelernt, die ich nicht mehr in meinem Leben missen möchte.

Familie

Glück fühle ich in den Momenten, in denen mir bewusst wird, dass es meiner Familie so gut geht. Ich bin unheimlich dankbar, dass ich beide Elternteile und zusätzlich noch einen tollen Bruder habe. Klar gibt es auch mal Knatsch, aber am Ende weiß man immer, egal wer welchen Bockmist macht, die anderen stehen hinter einem.

Schwangerschaft

Ganz klar, der größte Glücksmoment in diesem Jahr war der Moment, als ich erfuhr, dass ich schwanger bin. Es war der 17. Juli und eigentlich hatte ich es schon ein paar Tage zuvor gewusst. Aber schwarz auf weiß hatte ich es ab da in der Hand. Und mit diesem Zeitpunkt begann ein absolut neues Kapitel im Leben von mir und meinem Freund. Jetzt quasi als Familie zu Zweit +1. Ich bin glücklich darüber, dass wir das gemeinsam erleben dürfen und ebenso bin ich unfassbar aufgeregt, über all das, was uns im kommenden Jahr erwarten wird.

Die kleinen Dinge

Auch kleine Glücksmomente sind wichtig. Ich liebe es zu frühstücken. Ob zu Hause oder im Café. Ein bisschen Rührei, ein Marmeladen-Croissant und ein Café Latte…sehr gerne frühstücke ich an Regentagen auch im Bett. Natürlich mit einer extra Portion „Glück“ Marmelade. Denn die wohl fotogenste Marmelade aus einer Privatmarmeladerie im Norden sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch unglaublich lecker und fruchtig. Es gibt sie in 8 verschiedenen Geschmacksrichtungen. Vom Klassiker Erdbeere bis hin zur exotischen Blutorange. Da soll nochmal einer sagen, dass man „Glück“ nicht kaufen kann.

Und für Menschen, die in letzter Zeit nicht allzu viel Glück hatten, empfehle ich eine extra Portion „Glück“ an Silvester zu verschenken. Als Symbol und auch als kleinen Leckerbissen.

Und somit können wir alle mit ganz viel Glück ins neue Jahr starten!!!

Was waren eure Glücksmomente in diesem Jahr?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Sopieellis 29. Dezember 2017 at 15:54

    Wahnsinn, dass das Jahr schon wieder um ist (und das man das jedes Jahr sagt oder? :D )? Im nächsten wird dann wirklich alles anders- bei dir aufregend +1 und damit eine ganz neue Konstellation. Ich habe dieses Jahr beschlossen endlich mit meinen Freund zusammen zu ziehen und das packen wir dann auch gleich im Februar an. Mein Highlight war deswegen, dass wir den Zuschlag für unsere absolute Traumwohnung bekommen haben und dazu noch einen kleinen Garten mieten. Das wünsche ich mir schon seit Jahren.
    Rutsch gut rein meine liebe Jojo und lass es dir richtig gut gehen. Auf ein gesundes, aufregendes und spannendes neues Jahr <3

  • Leave a Reply