Allgemeines Food

Food: Schnellstes Pastagericht der Welt (und soo lecker….)

16. Januar 2018
pasta schnell Rezept

Hi Leute,

heute habe ich ein schnelles und super leckeres Pasta-Rezept für euch. Das Ganze dauert nicht länger als 15 Minuten und schmeckt warm genauso gut wie kalt. Ihr braucht nur einen Topf und somit ist das Chaos in der Küche danach auch schnell beseitigt.

Zutaten:

  • 1/2 Packung Spaghetti (oder eure Lieblingsnudeln)
  • 1 Glas getrocknete Tomaten in Öl (abtropfen & in kleine Stückchen schneiden, falls sie nicht schon geschnitten sind) Ihr könnt das Öl auch auffangen und später anstelle des Olivenöls hinzugeben.
  • 1/2 Packung Gartenkräuter aus dem Tiefkühlfach (wenn ihr frische Kräuter habt, umso besser)
  • 1 Packung geriebenen Parmesan (wenn ihr das Rezept vegan haben möchtet, lasst ihr diesen natürlich weg)
  • 50 ml Öl (ich habe Olivenöl verwendet)
  • Pfeffer & Salz, ggf. Chiliflocken

Und so gehts:

Die Nudeln kocht ihr bissfest. Danach gebt ihr alle anderen Zutaten an die warmen Nudeln und lasst alles noch ein wenig durchziehen. Ein perfektes Gericht auch für unterwegs.

Zu der veganen Variante könnt ihr statt Parmesan noch Hefeflocken oder gemahlene Nüsse hinzugeben. Schmeckt auch klasse.

Ich liebe ja wirklich alles was mit Nudeln zu tun hat. Wenn es euch genauso geht, dann ist das auf jeden Fall ein perfektes Rezept für euch. Selbst wenn es mal ganz schnell gehen muss, heisst das ja nicht, dass wir auf Pasta verzichten müssen. Und wehe hier schreibt jetzt einer was von Lowcarb und so… :)

Noch mehr Pasta-Rezepte findet ihr in hier.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Woody 16. Januar 2018 at 12:51

    Es gibt die getrockneten Tomaten auch mittlerweile ohne Öl ♡ oder man lässt es nicht abtropfen und verwendet das Öl der Tomaten statt noch mehr dazu zu tun 😊 nicht dass Öl was schlechtes ist! Nur als oder Idee ❤
    Freue mich auf dein Birkel Resümee 😊

    • Reply Jojo 16. Januar 2018 at 17:10

      Da hast du natürlich absolut recht. Ich verwende das Öl auch immer noch. Aber meist nur zum Braten. Ich denke immer, dass es nicht Zoo hochwertig ist. Aber wissen tu ich es auch nicht. Aber ich werde im Rezept nochmal anmerken. :)
      LG Jojo

    Leave a Reply